INTENSIVE SOZIALPÄDAGOGISCHE EINZELBETREUUNG

Bei der intensiven sozialpädagogischen Einzelbetreuung (ISE) handelt es sich um eine individuelle Unterstützung für Kinder, Jugendliche und deren Familien. Die Hilfe wird auf den jeweiligen Bedarf des Klienten genau zugeschnitten.
Dabei orientieren wir uns an den Bedürfnissen und Zielen der Kinder und Jugendlichen und deren Familien. Die detaillierte Zielbeschreibung wird deshalb im jeweiligen Einzelfall zwischen allen am Hilfeprozess beteiligten Personen vereinbart. Ziel der Hilfe ist es, das Familiensystem dabei zu unterstützen, individuelle und familiäre Ressourcen zu entwickeln, die sie befähigen, ihre Probleme und Krisen zunehmend selbst lösen zu können.

Die pädagogischen Fachkräfte bieten hier dem jungen Menschen einen verlässlichen, wertschätzenden und respektvollen Begleiter als Basis für den Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung auf deren Grundlage Veränderungsprozesse ermöglicht werden.

Das Angebot der ISE richtet sich an Kinder, Jugendliche und deren Familien, die sich in besonders belasteten Lebenssituationen befinden. Diese Belastungen zeigen sich auf unterschiedliche Art und Weise und in unterschiedlichen Ausprägungen, entsprechend wird die Hilfeform ausgestaltet. Bei Bedarf kann auch ein Clearing durchgeführt werden.

Die ISE erfordert von den Mitarbeitern ein besonderes Maß an fachlicher Qualifikation, Motivation und Belastbarkeit. Jeder ISE Platz wird auf Grundlage des individuellen Bedarf des Klienten berechnet. Auf Nachfrage schicken wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot und eine Kostenkalkulation zu.

Gesetzliche Grundlagen der Maßnahme sind:
§ 27 SGB III Hilfe zur Erziehung
§ 35 SGB III Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung
§ 35a SGB III Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche
§ 41 SGBIII Hilfe für junge Volljährige, Nachbetreuung

Kommentare sind geschlossen.